Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hinterschmiding  |  E-Mail: info@vg-hinterschmiding.de  |  Online: http://www.vg-hs.de

 

Zentrum Bayern Familie und Soziales

BZFS - Logo

Bisher war es langjährige Praxis, dass die Gemeinden neue Schwerbehindertenausweise aushändigten sowie Ausweisverlängerungen vornahmen, wenn der Antragsteller unter Vorlage eines Anschreibens des ZBFS in der Gemeindeverwaltung vorsprach.

 

Seit dem 1.1.2013 gibt es nun folgende Neuerung:


Ab 1.1.2013 werden neue Ausweise nur noch als Plastikkarte im Scheckkartenformat hergestellt. Die Fertigung erfolgt wie bisher in den Regionalstellen des ZBFS. Das erforderliche Bild wird künftig bereits im laufenden Verwaltungsverfahren beigezogen und auf die Plastikkarte gedruckt. Ein nachträgliches Aufkleben des Bildes (wie bisher) und Vervollständigen des Ausweises durch Gemeindebedienstete ist nicht mehr erforderlich.

Die fertigen Schwerbehindertenausweise werden künftig den Antragstellern unmittelbar zugesandt. Die Verlängerung oder Ergänzung ausgegebener Ausweise entfällt. Bei allen rechtlichen Änderung wird vom ZBFS künftig immer ein neuer Ausweis erstellt. Die Antragstellung kann wie bisher bei den Gemeinden erfolgen.

 

Die Antragsteller sollen künftig beachten, dass bereits bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises ein Passfoto vorzulegen ist, da dieses dem Antrag beizufügen ist. Auch neueste Atteste, die in den Händen des Antragstellers sind, können dem Antrag beigefügt werden.

 

Um Beachtung dieser Neuerungen wird gebeten.

drucken nach oben